Föderation Deutscher Architektursammlungen
Satzung | Icam | Druckversion | Kontaktformular | Kontakt | Impressum
 
 
 
 
 
 
 

LEIBNIZ-INSTITUT FÜR RAUMBEZOGENE SOZIALFORSCHUNG (IRS),
ERKNER BEI BERLIN


Die Wissenschaftlichen Sammlungen des IRS Erkner sind das wichtigste Spezialarchiv für die Bau- und Planungsgeschichte der DDR. Zu ihren Beständen (Umfang: ca. 800 laufende Meter) gehören Unterlagen des Instituts für Städtebau und Architektur (ISA) der DDR-Bauakademie sowie des Bundes der Architekten der DDR (BdA) und über 80 Vor- und Nachlässe von Architekten und Planern (u.a. Max Berg, Bruno Flierl, Egon Hartmann, Josef Kaiser, Roland Korn, Wilfried Stallknecht). Die Sammlungen beinhalten Entwurfszeichnungen, Pläne und Akten wie auch ca. 100.000 Fotos und Dias, Spezialliteratur, einige Architekturmodelle u.a.m

Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung
Wissenschaftliche Sammlungen
Flakenstr. 29-31, 15537 Erkner

Ansprechpartnerin: Anja Pienkny
Tel. +49.3362.793-272
E-Mail: anja.pienkny@leibniz-irs.de



Otto Bogatzky, Intarsienentwurf Strausberger Platz (Berlin)
Darstellung (um 1956) des Strausberger Platzes Richtung Stalinallee als Intarsienentwurf für den Magistratssaal des Roten Rathauses, Holz, 73 x 42 cm
© Nachlass Hans Bogatzky (Sohn von O. Bogatzky), Innenarchitekt